Aktuelles (weitere Fotos oben unter Bilder)

Die St. Martinus-Schützenbruderschaft hat 3.717,15 Euro allein im Ortsteil Elten bei der diesjährigen Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. gesammelt.

Bekanntlich dürfen die Sammler 10% von dem Sammelergebnis für sich selber behalten. In Elten wird dieser Betrag - dieses Jahr immerhin 370,00 Euro - stets uneigennützig weitergeben um auch hiermit Gutes für Andere zu tun.

Heute fand die angekündigte Scheckübergabe statt. In diesem Jahr haben sich die Sammler mit ihrer Spende für die Hospizgruppe Emmerich am Rhein e.V. entschieden. Dieser Verein begleitet schwerstkranke und sterbende Menschen in der schwierigen Endphase ihres Lebens und begleitet diese achtungsvoll.

Stellvertretend für die Eltener Schützen überreichten die beiden Sammler Henry Slagmeulen sowie Thorsten Naves den Scheck an Ursula Bender von der Hospiz-Bewegung.

An dieser Stelle nochmals besonderen Dank den Mitbürgern in Elten für die großzügigen Beträge, die sie in die Sammelbüchsen steckten aber auch an die Sammler unserer Bruderschaft für ihren Einsatz.

Weitere Infos findet ihr hier: http://hospiz-emmerich.de/

Scheckuebergabe4
Sammlung

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wie in der Presse berichtet, wurde die Sammlung für die deutsche Kriegsgräberfürsorge in diesem Jahr wieder von den Schützenvereinen Emmerichs im November durchgeführt. Nach dem Weggang der Bundeswehr aus Emmerich war dies die nunmehr elfte Sammlung.

In Elten sammelten 19 Schützenbrüder aus 9 Schützenzügen (9, 20, 21, 29, 30, 31, 34, 35, 40) wieder überaus erfolgreich. Das Ergebnis konnten wir seit 2008 stetig steigern und sammelten auch in diesem Jahr eine neue unglaubliche Rekordsumme von 3.700 Euro!

Seit dem Jahre 2008 ist damit ein Gesamtbetrag allein in Elten in Höhe von über 29.000,00 Euro zusammengekommen!!! Wahnsinn!

Die Schützen haben die Sammlung durchgeführt, das gesammelte Geld aber wurde von der Eltener Bevölkerung gespendet.
Deshalb gehört unser Dank besonders den Mitbürgern in Elten für die großzügigen Beträge, die sie in die Sammelbüchsen steckten.

Von dieser Stelle allen Spendern und Sammlern herzlichen Dank für ihren Einsatz.
Der 10%igen Anteil, welcher den Sammlern vom Sammlungsergebnis für den Volksbund zusteht, wird in Elten von stets uneigennützig weitergeben um auch hiermit Gutes für Andere zu tun.

Hierzu später mehr...

Am 23. November war unser Königspaar Bianca & Michael sowie das Throngefolge vom Vorstand beim Konzert- und Fördererabend des Musikverein Elten eingeladen.

Es wurde den anwesenden Zuschauern ein tolles und abwechslungsreiches Programm geboten.

Man konnte merken, dass der gesamte Verein, alle Musiker das diesjährige Motto „Musik mit Herz“ auch wirklich leben.

Vielen Dank für den schönen Abend.

Dank auch an Hubert von der Photo-Ecke für die Bilder. Weitere Impressionen vom Abend findet ihr hier: https://2018.photo-ecke.de/11/23/index.html

FA1FA2

Am 19.11.2018 endete der diesjährige Sammelzeitraum für die Sammlung des Volksbundes der Deutschen Kriegsgräberfürsorge.

In den vergangenen drei Wochen waren in Elten wieder Schützen der St. Martinus Schützenbruderschaft in unserem Ort unterwegs.
Am Abend fand im Hotel Wanders die Sammelbüchsen-Rückgabe statt.
Als kleines Dankeschön für aufgebrachte Zeit wurden die Sammler zum Mus-Essen eingeladen. Unser stellvertretende Brudermeister Johannes Cornelissen sprach den Dank der Bruderschaft aus.

Das Ergebnis der Sammlung für Elten wird erstmals bei der gemütlichen Kaffeetafel unserer Bruderschaft Anfang Dezember bekanntgegeben. Schon jetzt zeichnet sich jedoch wieder ein gutes Ergebnis ab.

Kriegsgräber
VTT1

Heute Morgen fand im Kolpinghaus Elten die Gedenkfeier zum Volkstrauertag unter Beteiligung vieler Eltener Vereine und Vereinigungen statt. Er erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen, die es auch bei uns in Elten und Emmerich gab. Auch eine Abordnung unserer Bruderschaft war selbstverständlich anwesend. Die Gedenkansprache hielt der 1. Beigeordnete der Stadt Emmerich am Rhein, Dr. Stefan Wachs.

Im Anschluss folgte der gemeinsame Gang zum Ehrenmal für die Kranzniederlegung.

Am 17. November Abend fand im Rahmen unseres Jubiläumsjahres ein weiteres Highlight statt. Der 2. Filmabend stand ganz im Zeichen des "Eltener Schützenkarnevals".

Unter den rund 150 interessierten Zuschauern waren auch einige ehemalige Prinzenpaare sowie viele frühere aktive Karnevalisten. Schützenbruder Helmut Rosendahl hatte wieder in kaum messbarer Zeit Fotos aber auch viele alte filmische Beiträge zusammengestellt bei denen sich der ein oder andere Zuschauer wiederfand. Der Fokus lag hier auf den Jahren 1981-1987.

Kurzweilig durch den Abend führe der Elferratspräsident unserer Bruderschaft Marc Horstmann, unterstützt von den beiden Ehrenpräsidenten Christoph Nielbock und Sven Jansen.

Insgesamt wieder ein gelungener Abend, dass haben die Reaktionen der Zuschauer gezeigt.

Vielen Dank auch an einen weiteren Schützenbruder, Alex Tenholter, für die technische Unterstützung.

FA3
FA4 FA5

Die St. Martinus-Schützenbruderschaft möchte die Eltener Bevölkerung darüber informieren, dass sie sich in der Zeit vom 31. Oktober bis einschließlich 19. November 2018 wieder an der Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. beteiligen wird. In diesem Jahr bereits zum nunmehr 11. Mal.

Die Mitglieder werden im Rahmen einer Straßensammlung wieder in Uniform von Haus zu Haus ziehen und höflich um eine Spende bitten.

 

kriegsgräber

Auch unsere Schießleiter messen sich 1x jährlich unter ihresgleichen.

Am heutigen Samstag trafen sie sich zu einem sportlichen Wettbewerb, erneut organisiert durch unseren                                                    Schießmeister Sport Achim Neerincx. Platz 3 belegte hierbei Anja Daams, Platz 2 sicherte sich Marc Winkelmann                                                       und der 1. Platz sprang am Ende für Sören Fork heraus. 

Herzlichen Glückwunsch.

E0AB3FF0 D6AB 486D 8DAE 55133C03500F

 E088AFD8 0046 4E38 8486 32030517A60D

Am 12.10.2018 fand der alljährliche Vergleichswettkampf zwischen dem Offizierskorps und dem Vorstand statt.  

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge brannten die Offiziere darauf, den Pokal endlich wieder in ihre Reihen zu holen. Trotz einer wirklich guten Leistung, mussten sie sich dennoch denkbar knapp erneut dem Vorstand geschlagen geben. 

Somit holte das Team Vorstand den Henkelpott für den Gesamtsieg zum dritten Mal in Folge 💪.

Im nächsten Jahr gibt’s dann eine neue Chance für das Offizierskorps 🤷🏼‍♂️.

Mit 35 Teilnehmern war der Abend gut besucht, was vermutlich auch der Neugier am neu erdachten Modus unsers Oberst geschuldet war. Dieser kam sehr gut an. Kegelspiele, Kicker und Darts sorgten neben dem Schiesswettkampf für ein kurzweiligen Abend. 

Den Titel in der Einzelwertung im Team Vorstand sicherte sich unser Schriftführer René Pommerin. Im Team des Offizierskorps schnitt Fahnenoffizier Peter Berndsen am Besten ab.

Herzlichen Dank an Oberst Albert & Schießmeister Achim für die Organisation und Durchführung des Abends.

 

Vereinsmeisterschaft2018

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
183675