Aktuelles (weitere Fotos oben unter Bilder)

 Dreck Weg1  „Nicht reden – machen!“ Und das taten Eltens Jungschützen trotz des regnerischen Wetters. Corona konform und mit Müllbeuteln und Zangen bewaffnet ging es für den Schützennachwuchs durch die Straßen und Wälder Eltens, wo leider jede Menge Müll und Dreck am Wegesrand aufzusammeln war. Nach gut drei Stunden war der von den Kommunalbetrieben bereitgestellte Anhänger schon gut mit blauen Säcken voller Unrat gefüllt. Achtlos weggeworfene Plastikverpackungen, leere Flaschen und so manch andere Überraschung mussten die zehn Jungs und Mädels mit ihren Betreuern und Eltern aufsammeln.
Nach getaner Arbeit erhielten die Jungschützen zur Belohnung eine Teilnehmer-Urkunde und etwas Süßes. Betreuer und Jungschützen sind sich einig, dass die Aktion auf jeden Fall noch einmal stattfinden muss.
Dreck weg4 
 Dreck weg3 Dreck Weg5  Dreck Weg6
Wir grillen fair an mit Kokosnussschalen. Umweltfreundlich. Klimaschonend. Sozial. Macht ihr mit?

Auf Initiative der kirchlichen Jungendverbände in NRW wurde im Jahr 2015 ein tolles Projekt ins Leben gerufen, welches bis heute Bestand hat.
Wusstet ihr, das Grillkohle oft unter menschenunwürdigen Bedingungen und dem Einsatz von Kinderarbeit hergestellt wird? Die Faire Kohle wird unter fairen Bedingungen auf den Philippinen hergestellt. Kinderarbeit ist natürlich ausgeschlossen. Der Verkauf der Kokosnuss-Kohle stellt für die Kleinbauern*bäuerinnen außerdem eine zusätzliche Einnahmequelle dar, die unberührt von Ernteverlusten beim Handel mit anderen Kokosnuss-Produkten bleibt.
Um die deutsche Nachfrage nach Grillkohle zu bedienen, wird zudem meist Regenwald abgeholzt und zu Kohle verarbeitet. Das zerstört den Lebensraum von Mensch und Tier und befeuert im wahrsten Sinne den Klimawandel.

 fair1
 fair3 Die Vorteile der Fairen-Kohle:
Grillprofis wissen es bereits: Kohle aus Kokosnuss-Schalen bringt einige Vorteile auf den heimischen Grill. Die Faire-Kohle hat im Vergleich zu herkömmlicher Kohle ...
... eine hohe, gleichmäßige Brenntemperatur
... einen reduzierter Kohleverbrauch
... eine geringe und geruchsarme Rauchentwicklung

Die „Faire Kohle“ besteht aus Kokosnuss-Schalen, einem CO2-neutralen Abfall, der bei der Herstellung anderer Kokosnuss-Produkte entsteht. Die Schalen werden direkt vor Ort zu Kohle verarbeitet und verpackt. So hat die Faire Kohle trotz des weiten Weges einen viel besseren ökologischen Fußabdruck als herkömmliche Grillkohle.

So kommt Gutes nicht nur auf den Grill, sondern auch darunter

Mehr Infos zur „Fairen Kohle“ findet ihr hier: https://www.faire-kohle.de/

Ostergrüße2021

Liebe Schützenbrüder,

anbei ein kurzes Interview, welches neulich mit unserem Königspaar Alexandra und Tobias geführt wurde.

Mit diesem Interview verbunden senden wir euch die besten Oster-Grüße unserer Majestäten mit dem Wunsch, euch alle bald wieder zu sehen.

Bleibt gesund und frohe Ostern!

Interview1Interview2

Interview3

Absage Maifest 2021

Trotz oder gerade wegen der ausgefallenen Jahreshauptversammlung möchte sich unser Präses Theo van Doornick gern mit einigen Worten an unsere Mitglieder richten. Dies tut er

üblicherweise während der Mitgliederversammlung. Da er in diesem Jahr nicht die Möglichkeit dazu hatte, war es ihm ein Anliegen allen Mitgliedern persönlich einen Brief

vorbeizubringen.

 Präses Worte 2021 Präses Worte2021 2 

Keine Umzüge in Emmerich und Elten und auch kein Sitzungskarneval. Für viele Karnevalsinteressierte keine „jecke“ Zeit.

Die St. Martinus-Schützenbruderschaft, welche bekanntlich ein gutes Verhältnis zum St. Martinus-Stift pflegt, wollte das so nicht in Gänze hinnehmen.
Statt des Kinderkarnevalsumzuges am vergangenen Samstag, welcher üblicherweise auch die Martinusstraße entlang vorbei am Stift führt und den Bewohnern ein tolles Schauspiel bietet, gab es in diesem Jahr für die Bewohner zumindest ein wenig „Karnevals-TV“.

Dafür sorgten die Mitarbeiter*innen des St. Martinus-Stifts und unser Mitglied aus dem Schützenzug 12, Helmut Rosendahl.
Letzterer hatte in der Vergangenheit schon häufiger allerlei altes Film- und Bildmaterial für den Verein neu aufbereitet. Nun also stellte er einen Film vergangener Sitzungen des Schützen-Elferrates dem Senioren-Stift zur Verfügung, damit diese dann auf dem hauseigenen TV-Sender gezeigt und so den Bewohnern zumindest etwas heimischen Karneval geboten wurde.

Eine schöne Aktion, die zeigt, dass man auch in diesen Zeiten im kleinen Rahmen füreinander da sein kann. Wir sagen Danke für diese tolle Idee.

 
SchuetzenTV  SchuetzenTV2 

leuken

 Wie berichtet, musste die letztjährige Weihnachtsfeier unserer Jungschützenabteilung coronabedigt ausfallen. Die Präsenttüten, die unser Jungschützenvorstand alternativ an unseren Schützennachwuchs überbrachte, enthielt neben Süßigkeiten auch eine Autogrammkarte mit persönlicher Widmung von „unserem“ Eltener Nationalspieler Robin Gosens. Wie ihr sehen könnt, war die Freude riesig. Danke Robin, dass du die Aktion unterstützt hast.

Gosens1  Gosens2

Liebe Schützenbrüder,

wir möchten gerne den geistlichen Impuls unseres Präses weitergeben, der an das Fest des Heiligen Sebastian - dem Schutzpatron der Schützen -

am 20. Januar erinnert und einige sehr passende Worte hierzu gefunden hat.

Jahrestag Hl Sebastian

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
248868