Aktuelles (weitere Fotos oben unter Bilder)

Baumpflanzaktion2019 

Heute findet wieder die alljährliche Baumpflanzaktion der Emmericher Schützengemeinschaft statt, bei der alle Könige des vergangenen Jahres ihren Königsbaum pflanzen dürfen.

Gastgeber ist in diesem Jahr die St. Johannes Schützenbruderschaft aus Dornick.
Gepflanzt wurden die Bäume an der Dornicker Straße.

Unser König Michael Temmen pflanzte „seinen“ Baum in Begleitung unseres neuen zweiten Brudermeisters Henry Slagmeulen.

Allen Königen und Beteiligten noch viel Spaß und einen geselligen Tag. 

Gestern fand wieder die Ortssäuberungsaktion in Elten statt, welche alle zwei Jahre vom örtlichen Verschönerungsverein organisiert wird.
Zu dieser Aktion waren alle Bürger, Vereine und Vereinigungen Eltens eingeladen, sich hieran zu beteiligen.

Auch unsere Schützenbruderschaft packte selbstverständlich kräftig mit an und sammelte in ca. 3 Stunden einen ganzen Anhänger voll mit Unrat und Müll. Ungewöhnlichstes Fundstück war ein alter Fernseher, welcher leider inmitten der Natur entsorgt wurde.

Im Anschluss an die Sammlung sorgte Hotelier und Schützenbruder Theo Wanders sowie die Metzgerei Bröder für Getränke und eine kleine Stärkung in Form einer leckeren Gulaschsuppe.

Wir bedanken uns beim Verschönerungsverein für die Organisation, die wir gern unterstützt haben, dem Hotel Wanders und der Metzgerei Bröder für die Stärkung sowie allen Schützen und Bürger Eltens, die sich an der heutigen Aktion beteiligt haben.

 
Ortssäuberung1 
Ortssäuberung2 Ortssäuberung4

Am 08. März 2019 fand die Delegiertenversammlung der Emmericher Schützengemeinschaft (ESG) auf dem Kapaunenberg statt.

Der Organisation, der alle Emmericher Schützenvereine angeschlossen sind. Auch unsere St. Martinus-Schützen nahmen mit einer Abordnung teil. 

Neben den Jahresberichten der einzelnen Fachgruppen wurde auch von den Hüthumer Kameraden das dort stattfindende Stadtschützenfest am 27. April 2019 vorgestellt.

Aus Eltener Sicht gab es folgendes zu berichten: Unser Schützenbruder Sören Fork wurde in seinem Amt als Geschäftsführer der ESG bestätigt und für weitere 3 Jahre wiedergewählt.

 Haan1
 Haan2 Unser Bruderschaftsmitglied Frank Haan, von 1994 bis 2006 als Schießmeister Sport in unserem Verein tätig, gab auf der letzten Delegiertenversammlung des Emmericher Stadtverbandes nach 17 Jahren Ehrenamt seine Position als Stadtschießmeister in jüngere Hände. Thomas Clausmann von den St.-Antonius Schützen aus Vrasselt wurde durch die Schießmeister des Stadtverbandes zu Franks Nachfolger gewählt und auf der Delegiertenversammlung durch die Anwesenden in diesem Amt bestätigt.

 

Für seine langjährigen Verdienste wurde Frank auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden der Emmericher Schützengemeinschaft, Hans-Jürgen Gorgs, auf der Delegiertenversammlung zum Ehren-Stadtschießmeister ernannt und erhielt die entsprechende Urkunde.

 

Unseren beiden Schützenbrüdern aus Elten aber auch dem neuen Schießmeister aus Vrasselt gratulieren wir an dieser Stelle recht herzlich.

START CROWDFUNDING.

Liebe Mitglieder & Freunde unserer St. Martinus Schützenbruderschaft,

auf der vergangenen Jahreshauptversammlung haben wir das Vorhaben vorgestellt, unseren Schießstand im Kolpinghaus zu modernisieren. Die alte, mechanische Scheibenzuganlage ist in die Jahre gekommen und soll durch eine neue, elektrische Anlage ausgetauscht werden. Diese ist zum einen zuverlässiger, zum anderen ermöglicht sie eine sofortige Auswertung des Schussbildes.

Die Finanzierung wollen wir mittels Crowdfunding in Zusammenarbeit mit der Volksbank Emmerich-Rees eG realisieren, sprich einer Spenden- oder Sammelfinanzierung.

dsc05925 01 1200x800

Unter folgendem Link erfahrt ihr noch mehr über das Vorhaben.

Hier gehts zum Crowdfunding

Vereinspreisschießen 2019

Liebe Schützenbrüder,

das diesjährige Vereinspreisschießen steht wieder vor der Türe. Unsere beiden Schießmeister Achim Neerincx und André van Bebber führen das Schießen in der Zeit

vom 9. März bis zum 22. Juni 2019 durch.

Ausgeschossen werden wieder diverse Orden, Ketten und Pokale.

Eine Liste der möglichen Schießtermine wurde den Zügen bereits zugeschickt. Bitte meldet euch daher frühzeitig an. Eine individuelle Terminabsprache ist mit den Schießmeistern ebenfalls möglich.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und wüschen allen Teilnehmern "gut Schuss".

Euer Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung teilten Johannes Cornelissen und Frank Elbers mit, dass sie nicht mehr für eine weitere Amtszeit im Vorstand kandidieren werden und somit jüngeren Schützenbrüdern ermöglichen möchten, in der Vereinsarbeit tätig zu sein und unsere Bruderschaft mit in die Zukunft zu führen.

Johannes bekleidete 18 Jahre das Amt des stellvertretenden Brudermeisters. Für seine Tätigkeiten im Vorstand wurde Johannes im Jahre 2008 mit dem Silbernen Verdienstkreuz und im Jahre 2015 mit dem Hohen Bruderschaftsorden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet.

22 Jahre war Frank Elbers als 4. Beisitzer Mitglied im Eltener Schützenvorstand. Im Jahre 2007 wurde Frank Elbers für seine Tätigkeiten im Vorstand mit dem Silbernen Verdienstkreuz und im Jahre 2016 mit dem Hohen Bruderschaftsorden der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden sowohl Johannes Cornelissen als auch Frank Elbers durch den Geschäftsführer unserer Bruderschaft, René Pommerin, zu Ehrenmitgliedern im Vorstand ernannt in Anerkennung ihres jahrelangen Einsatzes im Sinne von Glaube, Sitte und Heimat für unsere Schützenbruderschaft.

Ehrenmitglieder2019 
schützen elten2019 
 schützen elten jhv2019

Liebe Mitglieder und Freunde der Bruderschaft,


hier nochmals ein kleiner Rückblick zur gestrigen Jahreshaupt-versammlung im Kolpinghaus. 141 anwesende Schützenbrüder konnte unser stellvertretende Brudermeister Johannes Cornelissen begrüßen. Es gab viel Tolles zu berichten, allen Voran die Neuaufnahme von insgesamt 35 (!) Neuaufnahmen. Aus dem Großteil hiervon bilden sich drei neue Schützenzüge mit insgesamt 28 Kameraden und keiner der „Neuen“ ist älter als 22 Jahre. Mit Rick Daniels als Zugführer des neuen Zuges 5, wurde der Urenkel vom ältesten Mitglied des Vereins Christian Daniels, ebenfalls Jahrzehnte Zugführer, als Schütze in vierter Generation in den Verein aufgenommen. Dies macht uns mächtig stolz und zeigt, dass das Schützenwesen weiterhin sehr attraktiv in unserem Dorf ist.
Auch im Vorstand standen Veränderungen an. So traten unser stellvertretender Schriftführer Simon Jansen, unser stellvertretender Brudermeister Johannes Cornelissen und der 4. Beisitzer Frank Elbers nicht mehr zur Wahl an. Letztere beiden wurden aufgrund ihrer jahrelangen Vorstandstätigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Es wurde auch hier deutlich, dass sich der Vorstand für die Zukunft rüstet und sich verjüngt. Zum neuen stellvertretendem Brudermeister wurde der bisherige 1. Kassierer Henry Slagmeulen gewählt. Zuvor präsentierte dieser noch in Funktion des Kassierers einen ausgeglichenen Kassenbericht für das vergangene Jahr 2018. 

 JHVHP2
 JHVHP1 Neu im Vorstand sind Sascha Christoph, der zum neuen 1. Kassierer gewählt wurde, Marc Horstmann welcher nun das Amt des stellvertretenden Schriftführers bekleidet sowie Tobias Derksen als 4. Beisitzer. Die Vorstandsmitglieder Geert-Jan Janssen (2. Kassierer), Christoph Meisters (2. Beisitzer) und Jens Jansen (stellvertretender Bataillonskommandeur) wurden für zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Beim Geschäftsbericht für das vergangene Jahr 2018 blickte Schriftführer René Pommerin auf ein tolles 90. Jubiläumsjahr zurück und lies das Jahr und die Highlights sehr ausführlich Revue passieren. Ferner lobte er die vielen Ehrenamtlichen, welche das ganze Jahr über viel Zeit und Herzblut in und für den Verein investieren.
Auch im noch neuen Jahr 2019 haben wir einiges geplant. Am 05. April ist die Kölner Kultband „Die Räuber“ zu Gast im Eltener Kolpinghaus. Außerdem ist geplant, die in die Jahre gekommene Luftgewehr-Schießanlage zu modernisieren. Viel Geld soll hier in die Zukunft investiert werden, um die Eltener Jugendarbeit aber auch den Schießsport im insgesamt nachhaltig und erfolgreich in Elten weiterführen zu können. Aus diesem Grunde soll unter Zuhilfenahme einer Crowdfunding-Aktion mit der Volksbank Emmerich-Rees eG demnächst eine Spendenaktion gestartet werden.

 

Volksbund

JHV2019a 
JHV2019b

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
210456